Sample Header
Biergarten Soi 11, Ao Nang Banner
Green Garden Guest House, Ao Nang Banner
Kostenloses Girokonto der DKB
Hotels in Ao Nang

Mit dem deutschen Handy in Aonang

Natürlich kann man in ganz Thailand auch sein deutsches Handy mit deutscher Simkarte benutzen aber ein Gespräch nach Deutschland kostet dabei schon fast ein kleines Vermögen.

Billiger ist es, wenn man sich vor Ort eine thailändische SIM Karte holt und damit seine SMS und Gespräche nach Deutschland und Europa führt. Mit der einheimischen Karte "AIS 3G One-2-Call" kostet das Gespräch nach Deutschland nur 7,- Baht, also nur ca. 15 Cent pro Minute nach Deutschland.Von Deutschland aus, kann man dabei über die Billigvorwahl 010012 für nur 1,5 Cent/Minute (nur aus dem Festnetz der dt.Telekom) angerufen werden.

Kaufen kann man die Simkarten in jedem Handy-Laden und in den 7eleven und Family Mart Märkten, die es in Aonang reichlich gibt. Die Handyläden finden sich nur weiter oben im Dorf, ca. 1 km von der Beachroad entfernt.

So eine einheimische SIM Karte gibt es schon ab ca. 50 Baht, man sollte sich nur am besten gleich ein Guthaben von 150 oder 300 Baht dazu kaufen. Aufladen kann man die Karten ebenfalls in allen "7eleven" oder "Family Mart" Läden.

Um die thail. SIM Karten benutzen zu können, bedarf es eines SIM-Lock freien Handys aus Deutschland.
Um in den Genuß der billigen Gespräche nach Deutschland zu kommen, muß man eine "009" oder "008" vorwählen. Nach Deutschland sieht das also so aus: 009 49 ...... (49 ist die Vorwahl von Deutschland, es folgt dann die Ortsvorwahl ohne "0" und dann die eigentliche Nummer.

Neben den Karten von "One2call" gibt es natürlich auch noch andere Provider in Thailand aber insbesondere in Ao Nang kann es da zu Verbindungsschwierigkeiten kommen.

Auch in Thailand ist das Telefonieren während der Fahrt am Steuer verboten. Wer erwischt wird, muß mit einer Strafe zwischen 400,- und 1000,- Baht rechnen. Das Telefonieren mit Freisprecheinrichtungen ist erlaubt.